Pierre's Kawasaki 900 Z1 Homepage



 

 

 

Als Erstes mal ein paar Bildchen von meinen Schätzchen . .

Meine  78er z650b als sie noch unversehrt in Californien stand . . SEUFZ!Die 78er , nach Unfall halbwegs genesen und meine 80er z650c . . Meine Z1 - 3257 vor der Liebfrauenkirche in TrierMeine Z1 . . irgendwo auf der Landstrasse . .

 

 

 

 

WANTED!

Ich suche genau so einen Tank . . für (k)z 650 b Bj 78! Diese Farbe und Dekor!

 

 

Extra-Schmankerl!

75er Prospekt zum Downloaden . .
(Achtung! Über 600 kB!)

LECHZ ! ! !

 



Inhalt

Z1/Z900 Modellübersicht
Die einzelnen Modellle sortiert nach Baujahr, Lackierung, Rahmen-und Motornummern


Bilder, Bilder, Bilder
Das meiste irgendwoher aus dem WWW . . der Rest selbst fotografiert oder gescannt . .
Kawasaki:
Dreizylinder * 900 * 1000 * 750 * 650 * Zephyr
Honda * Andere


Im
Z-Forum
könnt ihr euch mit Gleichgesinnten austauschen . . fragen kostet nix!


Hier gibt es die neuesten
Termine
zu Treffen, Parties, Rennen . . etc. . .


Meine eigene kleine
Geschichte,
oder wie man per Zufall eine wunderschöne z650 im Internet findet, sie mit viel Mühe von Californien nach Deutschland importiert und diese dann total dämlich zwischen einer Leitplanke und einem Ford-Escort zerlegt . .


Links
zu interessanten Seiten


Schreibt doch was in mein
Gästebuch!




Motorrad? Laß mal!



13 Jahre war ich alt, als Kawasaki 1972, auf der IFMA in Köln, die "900 super four" vorstellte, die dann als Z1 in die Motorradgeschichte eingehen sollte. Zu diesem Zeitpunkt war für mich unvorstellbar daß dieses Motorrad einmal solch eine Anziehungskraft auf mich ausüben könnte. Als ich, 18-jährig, meinen Führerschein machte, waren Motorräder auch noch kein Thema für mich. Vor drei Jahren zeigte mir ein Freund seine 78er Honda CB400T, die er sich ein paar Tage zuvor gekauft hatte und im Scherz sagte ich zu ihm:" Die ist ja klasse, wenn Du die mal verkaufen willst, sag mir bescheid!"
Wieder ein Jahr später erzählte er mir, er wolle sich eine grössere Maschine zulegen, und ob ich noch Interesse an der Honda hätte, ich sagte:" Ja, klar!" und nach einer kurzen Besichtigung war der Deal perfekt; Ich hatte noch gar keinen Motorradführerschein . . .
Fünf Wochen später hatte ich den Schein und wieder eine Woche später machte ich mich, alleine mit der Honda, auf nach Mallorca (etwa 1.300 km eine Strecke).

Mehr und mehr interessierte ich mich für die Geschichte der "Musclebikes"; ich mochte nie sonderlich diese plastikverkleideten Rennmaschinen, vor Chrom strotzenden Chopper oder mit Cases überladenen Tourenmaschinen, sondern einfach nur puren Spaß auf zwei Rädern.
Das faszinierendste Motorrad ist für mich die Z1 mit ihrer klassischen Form und ihrer unglaublichen Power.
Beim stöbern im Internet stieß ich auf folgende Kleinanzeige:"78 Kawasaki kz650, excellent condition, garage kept, under 5000 original miles."
Ich schickte also eine Email nach Kalifornien,und bekam prompt Antwort,und als ich dann die Fotos bekam, haute es mich fast um: die sah aus wie aus dem Laden . .
Schnell war eine Speditionsfirma gefunden (Vielen Dank Rick Goddard vom KZZ1OC) und heute sind es noch genau vier Tage, bis ich das Teil in Bremerhafen abholen kann. Ich bin ganz aufgeregt . . .

Diese Homepage besteht zum Teil aus Material, daß ich irgendwo im WWW gefunden habe. Sie ist weder absolut korrekt noch vollständig, sie soll nur etwas informieren, viel unterhalten und vielleicht auch noch ein Forum für all jene bieten, die die selbe Leidenschaft haben.
Trier, 19. Januar 1997
Pierre Kertzman


Einige Zeit ist nun schon vergangen, die 650er ist ein einem traumhaften Zustand bei mir angekommen und sie macht wirklich eine Menge Spaß! Aber das Z-Fieber hat mich . . ich hätte gerne noch eine Z1, am liebsten eine 74er oder 75er? . . Fortsetzung folgt . . .
Trier, 21. Januar 1998
Pierre Kertzman


Ich hab´s getan! Die Z1 ist mein! Production date 11-72 Rahmen Nr 3257, incl. komplett neuem Original-Lacksatz. Ein fantastisches Gerät!
Trier, 21. April 1998
Pierre Kertzman


Ein schwarzer Tag! Ich machte mit drei Freunden eine kleine Ausfahrt mit der 650er. In einer scharfen Rechtskurve mit dem Hinterrad etwas weggerutscht, gebremst, aufgestellt, Gegenfahrbahn, Ford Escort. Ich versuchte noch zwischen dem Auto und der Leitplanke hindurch zu kommen, zu eng. Ich stieg (relativ unelegant) nach vorne über die Leitplanke ab und landete sportlich auf einer steil abfallenden Uferböschung. Ausser einigen Schnittverletzungen am rechten Unterschenkel kam ich mit dem Schrecken davon. Die 650er hatte nicht soviel Glück . .
Trier, 13. Juli 1999
Pierre Kertzman


Die Jahre gehen ins Land . . letzten Herbst hab ichs endlich auf die Reihe bekommen die 650er zu reparieren . . VIELEN DANK CHRISTOPH!
Dieses Teil macht einfach Spaß, was hab ich sie vermißt . . ! Damit sie wieder ganz original wird fehlen mir noch ein paar Teile, aber so nach und nach wirds . . !

Eine Z650C hab ich mir noch gekauft . . so als "Brot und Butter Bike" - das Motorrad für jeden Tag . . mal sehen wann die fertig wird . .

Die Z1 läuft nach wie vor prima . . und einen Z-Stammtisch hab ich aufgezogen . . www.zett-eins.tk . . noch etwas konfus, aber das wird schon . . !
Trier, 26. Juli 2002
Pierre Kertzman